Darum ist die Ausstattung so wichtig für ein erfolgreiches Bauprojekt

Die Rolle der Ausstattung für die Kaufentscheidung

●    Die Ausstattung spielt eine große Rolle für die Auswahl der Eigentumswohnung. Stilistische Durchgängigkeit und Hochwertigkeit sind für ein überzeugendes Ausstattungskonzept besonders relevant. 
●    Der Quadratmeterpreis kann durch eine interaktiv erlebbare Einrichtung stark erhöht werden.

Die meisten Personen, die eine Eigentumswohnung erwerben, nutzen sie selbst statt zu vermieten – Tendenz steigend. Doch wie entscheidet sich die potenzielle Käuferschaft, und welche Rolle spielt die Ausstattung bei der Kaufentscheidung? Die Essenz: Überzeugende Qualität und konzeptionelle Durchgängigkeit sind wichtig. Beides muss erlebbar sein, um die Kaufentscheidung voranzutreiben und einen guten Quadratmeterpreis zu erzielen.

Warum sind Zeitgeist und Trends so wichtig für eine gute Ausstattung?

Gerade für die Selbstnutzenden spielt ein modernes und individuelles Ausstattungskonzept, das sie auf der emotionalen Ebene abholt, eine große Rolle. Damit lassen sich viele interessierte Personen gewinnen und überzeugen. Zu den Wohntrends 2023 gehören aktuell beispielsweise vor allem Minimalismus sowie die Schlichtheit des skandinavischen Stils und die Klarheit des Industrial Style. Dabei darf allerdings die Individualität nicht zu kurz kommen, denn die Geschmäcker sind bekanntlich verschieden. Die einen mögen es klassisch, die anderen wünschen sich etwas Modernes. In jedem Fall macht eine hochwertige und harmonisch abgestimmte Objektausstattung das Leben im Wohneigentum erheblich angenehmer und komfortabler. 

Wieso muss die Ausstattung nicht nur qualitativ hochwertig, sondern auch durchgängig sein?

Es kommt auf ein durchgängiges Designkonzept an, das ganzheitlich funktioniert. Qualität hat Priorität, doch müssen die Ausstattungskomponenten nicht zwangsläufig die teuersten sein, sondern vor allem zusammenpassen und ein stimmiges Gesamtbild ergeben. Dies ist auch aufgrund des Mangels an Wohnraum ausschlaggebend. Insbesondere in den Großstädten lässt es sich auf eine einfache Formel bringen: Je knapper der Wohnraum, desto kleiner die neuen Wohnungen, umso wichtiger die Ausstattung der Zimmer.

Wie lässt sich mit dem Ausstattungskonzept der Quadratmeterpreis erhöhen? 

Wer von Beginn an ein durchdachtes Ausstattungskonzept anbietet, bekommt weniger Anfragen vom potenziellen Abnehmerkreis. Mit unseren Ausstattungslinien entstehen Sonderwunschanfragen daher in der Regel gar nicht erst. Komfort und Stand der Technik stimmen bereits. Nicht nur die Erwerbenden, sondern auch die Verkaufenden profitieren von einer durchdachten und qualitativ überzeugenden Inneneinrichtung. Kommen Top-Marken wie Duravit, Axor oder Busch-Jaeger zum Einsatz, erhöht dies auch die Quadratmeterpreise. Ein logischer Mechanismus, der bei den meisten Eigentumswohnungen in Großstädten wie beispielsweise Hamburg zu beobachten ist.

Welche Rolle spielt Interaktivität bei der Vermittlung der Top-Ausstattung? 

Beim Immobilienkauf kommt es neben Zahlen und Fakten vor allem auf eins an: Die Immobilie soll ästhetisch begeistern, ihr Potenzial spürbar und individuell erlebbar sein. Der erste Eindruck muss Emotionen wecken, denn die haben einen relevanten Einfluss auf Kaufentscheidungen. Dies ist mit statischen Bildern allein kaum machbar. Wenn der potenzielle Erwerberkreis die Ausstattung allerdings in einem Konfigurator interaktiv erleben kann, ist der Weg frei für eine positive Kaufentscheidung. Dies gelingt mit unserem neuen Vertriebsmodul. Benefits: Eine 50 % höhere Konvertierungs-Rate von Personen, die die Seite besuchen zu ernsthaft Interessierten sowie ganze 20 % mehr Verkäufe dank visueller Verbindlichkeit.

Interesse? Buchen Sie Ihre Demo und erfahren Sie mehr zum Thema!
 

Jetzt Demo buchen